BuiltWithNOF
Jahreskonzert 2018

 

 

J a h r e s k o n z e r t   2 0 1 8

Samstag 10. November 2018 

 

 

 

Der Gesangverein Hartheim in seiner gemischten Formation mit Dirigent Ulrich Strub 

Der Gesangverein Hartheim in seiner ge...ion mit  Dirigent Ulrich Strub (links)  | Foto: Otmar Faller

 

Vor dem grossen Auftritt: Gesangverein 1863 e. V. Hartheim

Foto: Otmar Faller, Badische Zeitung v. 14. November 2018 

 

Unsere Mitwirkende: 

M i t w i r k e n d e   G a s t c h ö r e:

 

MGV 1864 Leiselheim 1864 e. V. mit H. Hess (D)

Chorvereinigung Hochdorf e. V. mit R. Hoffmann (D)

MGV „Edelweiss“ Buchenbach e. V. mit A. Peter (D)

Kirchenchor Tunsel mit J. Trescher (D)

und Bläsergruppe „New Brass“ 

 

Quelle: Badische Zeitung v. Mittwoch 14.11.2018

 Text: Otmar Faller   

HARTHEIM AM RHEIN. Zum großen Herbstkonzert in der Seltenbachhalle in Feldkirch hatte der Gesangverein Hartheim fünf Gastvereine sowie die Bläsergruppe "New Brass" eingeladen und mit dem schwungvollen "Sing mit uns" von Othmar Kist unter der Leitung seines Dirigenten Ulrich Strub in der Formation "Gemischter Chor" das Konzert eröffnet. 

Begrüßt und willkommen geheißen wurden die Sängerinnen und Sänger sowie das zahlreiche Publikum von der Vorsitzenden Mechthild Volk, die auch Bürgermeisterstellvertreter Werner Imm, die Pfarrer Jobst Bösenecker und Peter von Zedtwitz sowie Karl Becker vom Badischen Chorverband willkommen hieß.
Positiv überrascht wurde das Publikum auch von dem musikalischen Auftritt der Bläsergruppe "New Brass" unter der Leitung von Andreas Grotz, die mit ihrer Intensität und filigranem Klang das Publikum begeisterte. Anschließend besang der Frauenchor des Gesangvereines Hartheim unter der Leitung von Ulrich Strub, am Klavier ZsoltLendvai, die Geschichte vom alten Kakadu, der einst in Indien lebte und immerzu nur ein Auge zugedrückt haben soll. Mit den ins Ohr gehenden Melodien wie die "Schöne Nacht, du Liebesnacht" von Jacques Offenbach, oder "Die kleine Kneipe", dem bekannten Schlager von Peter Alexander bestätigte das Publikum auch die ausgewogene Liedauswahl des Dirigenten, denn es sang begeistert mit

.…

Sehr gespannt war man in den Reihen der Hartheimer Sängerinnen und Sänger auf den Auftritt des Gesangvereines Leiselheim, hat doch dessen Dirigent Hermann Heß auch schon einmal beim Gesangverein Hartheim den Taktstock geführt. Und sie wurden nicht enttäuscht, denn "Das Lied der Berge", welches für den Triester Bergsteiger-Chor "CorodellaSosat" komponiert wurde, wurde mit der erwartenden Hingabe und Begeisterung dargeboten.… 

Programmatisch: "Steck’ Dir Deine Sorgen an den Hut"


Mit "Steck dir deine Sorgen an den Hut", Melodie R. Siegel, und begleitet am Klavier von ZsoltLendvai, stellte sich der Gesangverein Hartheim in gemischter Formation dem Publikum vor. Gut kamen auch die nachfolgenden Walzermelodien wie die "Wiener Walzerklänge" von Johann Strauß oder der "Schneewalzer" und auch "Quesera, sera" an. Bevor es in die Pause ging, gehörte die Bühne wieder der Bläsergruppe "New Brass".

Das Ende des Konzertes gestaltete der Männerchor des Gesangvereines Hartheim mit dem getragenen "Abendlied", dem der Walzer "Beim Wein am schönen Rhein" folgte. Mit dem klassischen Männerchorsatz "Aus der Traube in die Tonne" wurden die Männer des gastgebenden Gesangvereines mit großem Beifall verabschiedet.

Beendet wurde das Konzert aber, auch das ist eine Seltenheit, von der Bläsergruppe "New Brass", die nach ihren professionellen Interpretationen vom Publikum begeistert gefeiert wurde.